Regionale Open Gov Labore [Idee aus Kick-off am 06.03.2019]

Regionale Open Gov Labore [Idee aus Kick-off am 06.03.2019]

Beschreiben Sie die zu lösende Herausforderung: Modellprojekte im Bereich kommunales Open Government stehen bisher oft für sich allein, Vernetzung mit anderen Kommunen fehlt und verhindert eine Verstetigung und breitere Anwendung von good practices. Beschreiben Sie Ihren Lösungsansatz: Regionale Open Government Labore sollen als offene inklusive Orte zur kollaborativen Ideenentwicklung für Open Government-Kommunen dienen. Eine überregionale Koordinierung und Einbeziehung unterschiedlicher Kommunen (Stadt/Land) soll dadurch verstetigt werden und zum Know-How-Transfer beitragen. Weitere Punkte finden Sie in der Dokumentation der Themeninsel "Open Government Kommunal" unter https://1n.pm/IomnK. Bild von Luha CC BY-SA 3.0 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Moers_Altes_Rathaus.JPG

Points

Siehe mein Kommentar bei Open Gov Pakt. Ich sehe da Zusammenhänge.

Seit 2017 engagieren sich 9 Kommunen aus 6 Bundesländern als Modellkommune Open Government (open-government-kommunen.de). In 24 Modellprojekten erproben sie nahezu das gesamte Spektrum einer Öffnung der Kommunen für die Interessen, Anforderungen und Fähigkeiten der Gesellschaft vor Ort. Die dabei gewonnenen Erfahrungen, Erkenntnisse und Werkzeuge müssen nun in die Fläche transferiert, evaluiert und fortgeschrieben werden. Die OG-Labore wären eine Möglichkeit, dies systematisch zu erreichen.

Back to group

This content is created by the open source Your Priorities citizen engagement platform designed by the non profit Citizens Foundation

Your Priorities on GitHub

Check out the Citizens Foundation website for more information